person covered with plastic bag on head while holding sliced blood orange
Photo by Elina Krima on Pexels.com

Das neuartige Coronavirus verbreitet sich über eine Tröpfcheninfektion und verursacht anfangs grippeähnliche Symtome. Husten und Fieber entwickeln sich in vielen Fällen zu einer beidseitigen Lungenentzündung oder eben zu noch Heftigerem. Das Immunsystem mancher Menschen reagiert zu stark auf die Infektion, das Lungengewebe wird unwiderruflich zerstört. Andere Infizierte leiden unter Erbrechen und Durchfall, manchmal kommt es zu akuten Nierenversagen und sogar zum Herzstillstand. Die Krankheitsverläufe sind so verschieden wie die Menschen selber – und so neuartig dieses gefährliche Virus und die mit ihm verbundenen Änderungen der Lebensumstände für uns sind – eines bleibt immer gleich und tritt wieder  verstärkt in Erscheinung: die grenzenlose Dummheit mancher Mitmenschen.

Es ist so, ich bin ein toleranter Mensch. Ich gestehe jedem seine eigene Meinung zu. Nur das Problem fängt schon damit an, dass diese Kandidaten den Unterschied zwischen Meinung und Tatsache nicht kennen. Wie auch bei Viren, kann man diese Idioten verschiedenen Stämmen zuordnen und sie nach Aggressivität und Gefährlichkeit klassifizieren.

Typ 1: Der Unsterbliche

Dazu kann ich eine kleine Geschichte erzählen. Vor ein paar Tagen saß ich auf einer Bank, während meine zwei Großen im Wald spielten. Nichts ahnend genoss ich die letzten Sonnenstrahlen, als ich es im Gebüsch rascheln hörte. Erschrocken fuhr ich aus meinen Tagträumen hoch und sah einen alten Mann, der schnurstracks auf mich zu steuerte. Ohne Genierer setzte er sich direkt neben mich und schmiss schnaufend seine Walking-Stecken zu Boden. Schockiert sprang ich so unauffällig wie möglich von der Bank Richtung Kinderwagen und fragte noch im Flug : „Ach, wollen Sie sich hier hinsetzten? Ich steh schon auf!“. Einer Dampflok rhythmisch ähnlich keuchend antwortete er mir: „Jaaaa, ich brauch eine kurze Pause, aber bitte schön, bleiben´s doch sitzen! Die Bank ist groß genug für uns beide!“ . Die Bank hätte eventuell für uns beide gereicht, wenn sich jeder an einem anderen Ende befunden hätten und wir nicht beide wie Arsch und Hose in der Mitte zusammen geklebt hätten. Aber egal. Ich setzte mich auf die freie Bank direkt daneben und hoffte, in Ruhe weiter der Sonne frönen zu können. Zu meist hoffe ich falsch, so auch in diesem Fall. 

-„Ich mag dieses Steckengehen nicht. Ich muss aber. Ich bin schon über 80. Und mein Körper will halt nicht mehr so wie ich will. Meine Herzklappen sind schon ziemlich angegriffen – die Diabetes setzt mir einfach zu. Ich müsste ins Krankenhaus, das Ganze einmal wieder gescheid durchchecken lassen. Aber das geht ja im Moment nicht.“

Obwohl ich so gar keine Lust auf Kommunikation hatte, antwortete ich:

„Sie sollten wegen der Gesundheit dringend zu anderen Menschen Abstand halten.“

Und jetzt kommt es:

-„Sie brauchen keine Angst haben, Sie sann eh noch so ein junges Dirndl und abgesehen davon bin ich eh g´sund. Bei mir werden Sie sich nicht anstecken.“

What?!

-„Ich meine eigentlich mehr Ihre Gesundheit.“

Und jetzt kommt es noch dicker:

-„Ich hab schon so vieles überlebt. Ich habe vier Kinder. Die haben alle bis 30 studiert. Und scheiden lassen hab ich mich auch. Und im Winter hatte ich einmal nicht mal mehr Geld zum Heizen. Da hab ich die Umlaufpumpe trotzdem laufen lassen. Damit das Wasser nicht friert. Was soll mir denn dieser Virus anhaben?“

Nachdem ich meine zwei großen Kinder aus dem Wald herausgepfiffen hatte, verabschiedete ich mich äußerst höflich. Ich denke nicht, dass ich den Herren in diesem Leben noch einmal wieder sehen werde.

Aggressivität: 1/10  Gefährlichkeit: 8/10

(Neben der Selbstgefährdung besteht auch die Gefahr andere anzustecken, weil vielleicht nicht jeder vier Kinder hat, die bis 30 studiert haben.)

 

Typ 2: Der Besserwisser

-„Das ist eh nur wie eine Grippe und an der Echten sterben jährlich viel mehr Leute. Und da sagt keiner was.“  Das Argument, dass man sich gegen diese impfen lassen kann und auch erprobte Medikamente dagegen gibt, wird grundsätzlich ignoriert. Dass die Sterblichkeitsrate in einem völlig anderen Bereich liegt, wird gern mit dem Argument der gefälschten Statistiken weggewischt.

-„Bei anfänglichen Halsschmerzen einfach zu heißen Getränken greifen, mit Salzwasser gurgeln oder viel Knoblauch essen. Das tötet das Virus ab und alles ist wieder gut.“  Bei der Ausführung bitte auf die richtige Temperatur achten. Das heiße Getränk sollte nicht kühler als 65°C sein, weil sonst nicht gewährleistet ist, dass sich das Rachenepithel mitablöst. Die zahlreichen Schwefelverbindungen, die im Knoblauch enthalten sind, haben eventuell genügend Kraft, die Wundflächen im Rachenraum zuzuätzen. Und wenn nicht, ist man wenigstens nicht am Virus, sondern an den Verbrennungen gestorben.

Die Liste ließe sich ohne weiteres fortführen. Aber der dummen Typen sind es noch viele.

Aggressivität: 6/10   Gefährlichkeit 7/10

(Wenn Typ 2 auf Typ 1 trifft, schießt die Skala noch einmal heftig nach oben. Fast könnte man meinen, hier handelt es sich um ein nächstes Level des Enkeltricks, berücksichtigt man das potentielle Erbe mancher Einsertypen) .

 

Typ 3: Der neue Wutbürger

Ich möchte nicht, dass ihr mich falsch versteht. Ich verstehe jeden Selbstständigen, der zur Zeit Nacht für Nacht munter liegt und von Existenzängsten geplagt wird. Und ich spreche auch nicht die Menschen an, die nach einen Ausweg, aus dieser wirtschaftlichen Misere suchen und einen sachlichen Diskurs führen. Vielmehr ziele ich auf solche Leute ab, die beispielsweise auf Youtube recherchieren. Und endlich einen Helden gefunden haben, der mit dialektreichen Gebrülle ordentlich auf den Putz zu haut. Mächtig viele Wörter rausschleudert, seiner Wut freien Lauf lässt. Beeindruckend finden sie ihn. Und stark. Weil er das sagt, was ihnen niemals von alleine einfallen würde. Weil sie unkreativ sind. Und ihre Gehirnleistung gerade mal dazu ausreicht irgendeinen Schmarren nachzuplappern. Wie zum Beispiel ein Herr in meiner Nachbarschaft. Innerhalb einer Woche hat er seine Meinung vermutlich öfters gewechselt als seine Unterhosen. Ein intellektuelles Highlight ist „seine“ neueste Theorie. Der Staat hätte alles nur erfunden, damit die kleinen Unternehmen von der Bildfläche verschwinden. Obwohl ich den Sinn nicht verstehe – die Theorie ist gut aber leider falsch. Denn ICH habe alles erfunden, damit lediglich sein Betrieb vor die Hunde geht. Ich habe es nämlich satt, mir das unfreundliche Gebelle seiner missmutigen Freundin anzuhören. Und wenn Familie Unsympathisch pleite ist, ziehen sie vielleicht zur Schwiegermutter ins Kinderzimmer zurück und ich hab endlich meine Ruhe. Typ 3 hat zu Typ 4 fließende Übergänge, bleibt aber in seinen Stories flacher.

Aggressivität 1/10 Gefährlichkeit 4/10

(Der Grad der Gefährlichkeit läge weit höher, sollten die  beschriebenen Personen das hier lesen. Aber davon auszugehen, dass sie überhaupt lesen, ist sehr weit hergeholt. Und sollten sie das doch lesen, sind alle Ähnlichkeiten mit realen oder lebenden Personen rein zufällig und nicht beabsichtigt).

 

Typ 4 Der Verschwörungstheoretiker

„Wacht auf, lasst euch nicht länger verarschen!“ 

Das mit den Verschwörungstheorien ist so eine Sache. Ich verfolge seit Jahren verschiedensten Scheißdreck, irgendwie finde ich diese Dinge unterhaltsam. Und ich musste feststellen, es sind immer die gleichen Personen, die den abstaktesten Mist glauben und auch noch weiter verbreiten. Diese Menschen lassen sich zu 100 Prozent gewissen Gruppen zuordnen. Entweder sind es Rechte, Esoteriker, Drogenkonsumenten oder Alkoholiker. Meistens kann man sie gleich in mehrere dieser Schubladen stecken. Das Bildungsniveau ist nie sehr hoch.

Ich glaube einfach, es gehört schon ziemlich fest von außen nachgeholfen, um genug Gehirnzellen zu töten, damit einem die 5G-Todes-Theorie plausibel erscheint. Zur Erklärung (falls du zufällig keiner der oben genannten Gruppen angehörst): Also – 5G saugt den Sauerstoff aus der Lunge, und dies verursache den Corona-Virus. Also noch einmal genauer: „Auf Ihren Sauerstoffmolekülen beginnen die kleinen Elektronen mit 5G zu schwingen. 5G absorbiert also den Sauerstoff und dann kann Ihr Hämoglobin den Sauerstoff nicht aufnehmen.“ Okay. Lassen wir das – oder nein, noch nicht ganz! Fun-Fact am Rande (des Wahnsinns): Die für das Frühjahr geplante Versteigerung von weiteren Frequenzen für den Ausbau des neuen Mobilfunkstandards 5G wird verschoben, bis die Coronavirus-Krise vorbei ist.

QAnon ist dann schon Schwachsinn für Fortgeschrittene. Damit man diese Thesen vertreten kann, braucht es mindestens zwei der oben genannten Schubladen. Seinen Ursprung hat diese Clownparade im Pizzagate. Zur Wiederholung: Bei dieser Theorie soll Hillary Clinton mit anderen Demokraten gemeinsam, einen Kinderschänderring betreiben. Ausgangspunkt dieser dunklen Machenschaften sei eine Pizzeria in Washington gewesen. Das ganze Märchen ist noch mit satanistischen Ritualmorden bestückt und weil es in der paranoiden Welt der Geisteskranken immer etwas zu tun gibt, unterstützen sie mittlerweile ganz offiziell und offensiv Donald Trump bei seinen Wahlkampfveranstaltungen. Was sie jetzt genau mit dem Virus wollen, habe ich in der ganzen Verwirrung zwar nicht durchschaut, aber irgendwie scheint es um den Umsturz der Weltordnung zu gehen und wie super danach alles sein wird. Fun-Fact am Rande: Nicht einmal Donald Trump selbst glaubt mehr an den Mist, den er vor kurzem noch verzapft hat.

Die Liste der Verschwörungstherorien ließe sich noch um so viele Punkte erweitern. Aber ich erspar euch das.

Aggressivität: 9/10 Gefährlichkeit 10/10 (Es ist absolut sinnlos mit solchen Menschen zu diskutieren. Wissenschaft wird immer gleichgesetzt mit der Pharmaindustrie, Experten sind ausschließlich sie, kritische Kommentare werden sofort gelöscht).

Um trotz aller Meinungsverschiedenheiten eine sinnvolle Diskussion führen zu können, geht es unter anderem auch darum, Argumente mit Beweisen zu untermauern. Der Mainstream verlässt sich hierbei auf die Wissenschaft. Alternativ schlage ich allen Zweiflern vor, den Gegenbeweis im Selbstversuch anzutreten. Da sich überfüllte Supermärkte  wegen der angekündigten Mund- und Nasenmaskenpflicht zur Eigeninfektion nicht mehr eignen, empfehle ich allen „Skeptikern“ die Griffe der Einkaufswagerln vor den Läden großzügig abzuschlecken. Ach ja, bitte vorher das unten angeführte Formular ausdrucken und unterschreiben. 

91208501_10157452159497637_8291700854763814912_o